Phone0049 (0)2104 958940 info@espritvillas.cominfo@espritvillas.com

persönliche Beratung Montag - Freitag 9:00 - 17:00

Mallorca Ausflugsziele im Norden

Eine abwechslungsreiche Landschaft mit schroffen Steilküsten, kilometerlangen Sandstränden, abgelegenen Buchten, atemberaubender Bergwelt, unberührter Natur, begehbaren Höhlen, heiligen Stätten, mittelalterlichen Städten und Dorfidyllen – es gibt viel Sehenswertes in dieser Region der Mittelmeerinsel, das mit dem Auto, per Fahrrad oder auf einer Wanderung erkundet werden will. Mit über 150 individuellen Ferienhäusern, Fincas und Villen mit Pool bietet ESPRIT VILLAS Touristik in dieser Region von Mallorca ein einzigartiges Angebot.

Cap Formentor auf Mallorca

Ziege am Cap Formentor

Formentor

Auf alle Fälle einen Ausflug wert ist die spektakuläre Halbinsel Formentor im Norden Mallorcas, die ihre Besucher mit einer faszinierenden Naturkulisse belohnt. Fantastische Aussichtspunkte, wie der Mirador des Mal Pas, bieten an der abenteuerlichen Strecke eine beeindruckende Sicht über die schroffe Steilküste von Formentor und die winzige Felseninsel Es Colomer. Die Mühe des Anstiegs auf dem Weg zum Wachturm Sa Talaia d’Albercutx auf 375 m Höhe lohnt sich wegen des Ausblicks auf das imposante, ins Meer ragende Felsmassiv von Formentor und die Bucht von Pollensa. Am Leuchtturm am Cap de Formentor endet Mallorca. Von drei Seiten umgibt das azurblaue Meer die Landzunge, die hier steil ins Mittelmeer abfällt. An klaren Tagen kann man sogar Menorca sehen. Ein Highlight der besonderen Art ist sicherlich das großartige Naturschauspiel eines Sonnenuntergangs am Kap. An der Südküste liegt das bekannte Luxushotel Formentor mit weißem Sandstrand. Die eindrucksvolle Bergszenerie, der atemberaubende Blick auf die malerische Küste mit ihren charakteristischen Steilklippen, die raue Schönheit der Landschaft sowie einige reizvolle Buchten entlang der Küstenlinie machen einen Besuch dieser Halbinsel absolut empfehlenswert.


 

Marineland Mallorca

Nur ca. 15 Autominuten von Palma de Mallorca und etwas mehr als 1 Autostunde von Pollensa im Norden und Cala d’Or im Südosten entfent, befindet sich an einem kleinen Sandstrand gelegen das Marineland Mallorca. Zu den Attraktionen des Parks gehören neben Shows mit Seelöwen, Papageien und Delfinen, eine Voliere mit verschiedenen exotischen Vogelarten, Aquarien mit Haien, Rochen und anderen bunten, tropischen Fischen und Terrarien mit Reptilien auch ein Plantschbecken mit Piratenschiff zum Abkühlen und Spielen für die kleinen und großen Kinder. Für das leibliche Wohl sorgen Restaurants und natürlich gibt es auch einen Fotoservice , bei dem Sie z.B. Seelöwen zusammen mit “Ihren Liebsten” für ca. Euro 20,- fotografieren lassen können. Eintrittskarten gibt es direkt am Park oder in vielen Hotels und Verkaufsstellen auf der Insel. Weitere Infos, Preise und Fotos finden Sie unter Marineland Mallorca.


Castell Capdepera

Das an der Ostküste gelegene Castell Capdepera gehört zu den größten und am besten erhaltenen Befestigungsanlagen auf Mallorca.  Die gewaltige Festung wurde im 14. Jahrhundert erbaut und liegt oberhalb der Stadt Capdepera. Die Festungsmauer ist rundum begehbar und bietet einen großartigen Rundblick über die Region.


 

Dorf Fornalutx

Das malerische, denkmalgeschützte Dorf Fornalutx in der Nähe von Soller trägt die mehrfache Auszeichnung des schönsten Dorfes von ganz Spanien. Es liegt inmitten üppiger Orangen- und Zitronenplantagen an den Ausläufern des Puig Major. Typisch mallorquinische Bauweise, großartig erhaltene und liebevoll restaurierte Häuser vermitteln den Anschein, dass hier die Zeit stehen geblieben wäre.


 

Inca

Das vor allem bei Touristen beliebte Inca wird auch als die Lederstadt Mallorcas bezeichnet. Grund dafür sind die zahlreichen Lederfabriken, die ihre Waren vor Ort im Fabrikverkauf oder auf dem Markt in Inca zu vergünstigten Preisen anbieten. Tausende Handtaschen und Schuhe machen die Stadt zu einem Shoppingparadies. Wer sich von der anstrengenden Shoppingtour erholen möchte, dem sind die zahlreichen „celler“ Incas zu empfehlen.  Die früheren Weinkeller dienen heute als Restaurants, in denen deftige mallorquinische Speisen angeboten werden.


 

Torrent de Pareis

Die Torrents leiten auf Mallorca das Wasser von den Bergen zum Meer. Eine besonders spektakuläre und beeindruckende Schlucht ist der Torrent de Pareis, der im Nordwesten der Insel ins Meer mündet. Bei Trockenheit kann man zwischen den gigantischen Felswänden umherwandern und die großartige Natur bewundern, sowie auch in der kleinen Bucht im Meer baden. Nach Regen verwandelt sich der Canyon allerdings in reißende Sturzbäche. Meist ist der Torrent zwischen Mai und September begehbar.


 

Serpentinenstraße Sa Calobra

Die Straße nach Sa Calobra ist mit ihrer waghalsigen Strecke zu einer Attraktion Mallorcas geworden.  Enge Kurven und eine schmale Fahrspur machen die 1930 ausgebaute Serpentinenstrecke zu einer Herausforderung. Ein geübter Fahrer sollte man schon vor allem aufgrund der zahlreichen Reisebusse sein. Belohnt wird man jedoch mit einem grandiosen Ausblick über die wunderschöne Berglandschaft.


 

Ses Fonts Ufanes

Das einzigartige Naturdenkmal befindet sich in der Nähe von Campanet. Nach ausgiebigem Regen sprudelt in dem Wald das Wasser aus Quellen und Fontänen und setzt Boden und Bäume unter Wasser. Spätestens nach einigen Tagen ist das Ganze wieder vorbei. Das Wasserspektakel findet je nach Wetterlage 1-2 Mal pro Jahr statt.


 

Kalvarienberg in Pollensa

Ein lohnenswertes Ausflugsziel in Poolensa ist der Kalvarienberg. Von der Nostra Senyora des Angels im Herzen der Altstadt von Pollensa führt eine Treppe mit 365 Stufen hinauf zum Kreuzberg (El Calvari). Einem christlichen Glauben zufolge, steht für jede Stufe 1 Tag im Jahr, an den man sich erinnern und Buße tun soll. Für jede Stufe abwärts kann man für jeden Tag im neuen Jahr Wünsche äußern. Ob es immer funktioniert sei dahingestellt, oben angekommen bietet sich aber ein herrlicher Rundumblick auf Pollensa, das Meer und das Tramuntanagebirge, der sich auf jeden Fall lohnt. Eine kleine Kapelle und ein Café laden zum Verweilen ein.

Pollensa auf Mallorca

Pollensa auf Mallorca


 

Pollensa

In Pollensa, der Stadt der Kunst und der Musik, wird viel an Kultur geboten. Internationale Festivals finden im Innenhof des Dominikanerklosters statt. Bekannt ist Pollensa auch für seine bezaubernde Altstadt mit den vielen engen, verwinkelten Gassen und den imposanten, alten Häusern, die von der Vergangenheit zeugen.

 


 

Puig de Maria bei Pollensa

Mallorca Pollensa

Mallorca Pollensa

 

Informationen zum Puig de Santa Maria finden Sie hier.


 

Alcudia

Die alte Stadtmauer aus der Römerzeit umschließt die älteste Stadt Mallorcas auch heute noch. Durch diese gelangt man in die wunderschöne Altstadt von Alcudia. Mehrere interessante Ausgrabungsstätten und das archäologische Museum zeigen die bewegte Geschichte der Stadt. Auch in der Umgebung von Alcudia bietet Esprit Villas Touristik einige exklusive Ferienhäuser und Fincas mit Pool an.

Alcudia auf Mallorca

Die Stadtmauer von Alcudia


Foro de Mallorca

In der Nähe von Campanet befindet sich das kuriose Wachsfigurenkabinett Foro de Mallorca. Hier wird die Geschichte Mallorcas erzählt. Als Figuren dienen verschiedene Berühmtheiten der Insel, vom Ureinwohner bis zur Königsfamilie.


 

Arta

Arta ist ein wunderschöner, kleiner Ort, der durch seine alte Bauweise und die attraktive Fußgängerzone besticht. Der etwas verschlafene Ort wird allerdings oft von den Touristen auf dem Weg zur Cala Ratjada übersehen und ist damit noch ein Geheimtipp. Hauptattraktion ist der Kalvarienberg mit der Wallfahrtskirche Santuari de Sant Salvador an seiner Spitze.

weitere Informationen zu Arta finden Sie auf unter diesem Link.


 

Campanet

Im beschaulichen Ort Campanet lässt sich Mallorca in seiner ursprünglichen, vom Pauschaltourismus unberührten Form erleben. Vor der malerischen Bergkulisse gelegen, hat das Dorf seinen ganz eigenen Charme. Aufgrund der erhöhten Lage hat man einen grandiosen Ausblick über die umgebende Landschaft.
Eine beliebte Attraktion ist auch die Tropfsteinhöhle von Campanet, welche die Besucher mit kleinen unterirdischen Seen und faszinierenden Gesteinsformationen beeindruckt.
In der kleinen Höhle erstreckt sich auf einem 400 m langen Rundgang eine nahezu unberührte Höhlennatur aus einer Vielfalt an bizarren Gesteinsformen. Bei einer Durchschnittstemperatur von 18°C können die Besucher fantastische Formen der dünnen, weißen Stalaktiten und Stalagmiten, reizvolle Kristallstrukturen in den allmählich grün werdenden Wasserbecken und fremdartige Felsformationen bewundern. Vor über 60 Jahren entdeckt, weisen die Coves de Campanet beeindruckende “Säle” mit fantasievollen Namen auf, wie Romantiksaal, Weißer Elefant, Palmensaal, Feenschloss und Tönender Wasserfall, dessen hohle Stalaktiten beim Anklopfen xylophonartige Töne von sich geben. Komfortable Unterkünfte in Form von Fincas und Ferienhäusern mit Pool mietet man bei Esprit Villas, dem Spezialisten für Ferienhausvermietung auf Mallorca.

Höhlen von Campanet

Höhlen von Campanet

 


 

Einsiedelei Ermita de Betlem

Das ehemalige Kloster liegt im Nordosten in der Nähe von Artà. 1805 gebaut, bietet die Einsiedelei eine einmalige Ruhe vor dem Trubel der Touristenorte. Man hat einen fantastischen Ausblick über die Bucht von Alcudia und kann die stille Atmosphäre im Kloster sowie den Anblick des wundervollen Gartens genießen.


 

Naturpark S’Albufera

Eine Heimat für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten bietet der faszinierende Naturpark S’Albufera im Norden Mallorcas. Er gehört sicher zu einem der schönsten und größten Feuchtgebiete der Insel. Begünstigt durch einen Salz- und Süßwasserbereich ist die Artenvielfalt enorm. Im Frühling und Herbst legen hier zahlreiche Zugvögel einen Zwischenstopp auf ihrer langen Reise ein. Aber auch viele seltene Reptilien, Lurche, Feldmarder, Wiesel und zahlreiche Fische sind hier beheimatet. Ergänzt wird diese Vielfalt durch die sich ständig ändernde Vegetation, wie Strand- und Dünenpflanzen, ausgedehnte Schilfbestände und Ried, aber auch Bäume, wie Ulmen, Tamarisken und Weißpappeln. S’Albufera liegt direkt an der Landstraße zwischen Alcudia und Can Picafort. Am besten lässt sich der Park aber zu Fuß oder Rad erkunden (Autos sind nicht erlaubt). An den Beobachtungsplätzen können sich die Naturfreunde an der reichhaltigen Flora und Fauna dieses 1988 zum 1. Naturpark Mallorcas erklärten ökologischen Wunderwerks erfreuen.


 

Tayalot Siedlung

Um ein bisschen in die Geschichte Mallorcas einzutauchen, empfiehlt sich ein Besuch der Tayalot Siedlung in der Nähe von Artà. Die Tayalots sind frühe Bewohner der Insel, die sie etwa von 1300 v. Chr. bis zur römischen Eroberung von 123 v. Chr. bevölkerten.  Man kann in der Siedlung die charakteristischen Steinbauten dieser Kultur bewundern.


 

Parc Natural de la Peninsula de Llevant

Der Naturpark im Nordosten ist ein Paradies für Wanderer und mit seinen 13 verschiedenen Wanderrouten für jeden Wandertypen geeignet. Die Landschaft wird durchzogen von kargen Hügeln, schroffen Felsen und einsamen Stränden. Auch eine vielfältige Fauna ist vorhanden, der Park gilt als wichtigste Schutzzone für Vogel und Tiere der Region.


 

Blick von unserer Villa auf Mallorca

Blick von unserer Villa auf Mallorca

Soller

Das wundervolle Dorf Soller und der zugehörige Port de Soller sind wahre Touristenmagneten. Durch die bekannte Bahnstrecke des Tren Soller ist der Ort von Palma de Mallorca aus sehr angenehm zu erreichen. Enge, verwinkelte Gassen und der typisch mallorquinische Charme machen das Dörfchen aus. Port de Soller ist problemlos von Soller zu erreichen.

weitere Informationen zu Soller


 

Hidropark Alcudia

Mit seinen unzähligen, verschiedenen Rutschen ist der Hidropark im Norden Mallorcas ein Spaß für die ganze Familie. Ob auf  “Kamikaze”-Rutsche, Line & Line, Soft Track, im Wave Pool, der Spiral Rutsche, im Childrens World, alle, ob Groß oder Klein werden begeistert sein. Außerdem bietet der Wasserpark noch zahlreiche andere Attraktionen, wie Trampoline, große Kletter-Röhren, aufgebaute Landschaften oder eine Bootsfahrt. Auch ein Minigolfplatz ist vorhanden. Cafeteria, Fast Food Restaurant, Bar und Eisdiele warten auf hungrige und durstige Gäste.


 

Halbinsel La Victoria

Nicht ganz so berühmt ist die zweite ins Meer ragende Halbinsel im Norden Mallorcas, die die Buchten von Pollensa und Alcudia trennt. An einem einmaligen Ort nicht weit von Alcudia liegt die ursprünglich im 13. Jahrhundert errichtete kleine Einsiedelei La Victoria. Die Kapelle neben der Einsiedelei stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist Ziel von Wallfahrern. Was aber den besonderen Reiz dieser Einsiedelei ausmacht, ist ihre malerische Lage in idyllischer, unberührter Berglandschaft, die unter Naturschutz steht und deren höchste Erhebung der 445 m hohe Sa Talaia ist, von einem Turm gekrönt, der vor feindlichen Angriffen warnen sollte. Vom Gipfel des gewaltigen Felsmassivs hat man einen überwältigenden Panoramablick auf die Küste und die eindrucksvolle Bergwelt Mallorcas. Ein beliebtes Ausflugsziel dieser Halbinsel ist auch der kleine, steinige Strand von S’Illot, der neben glasklarem Wasser einen fantastischen Blick auf das Kap Formentor und die Bucht von Pollensa bietet. Ein Paradies für Naturliebhaber stellt der einzigartige Strand Es Coll Baix aus Felsen und Sand dar, der nur per Boot oder über einen Weg durch einen Pinienhain und über Felsen zugänglich ist. Türkises, tiefes Wasser und außergewöhnliche landschaftliche Schönheit zeichnen diesen unberührten Strand aus.


 

Volksfeste im Norden von Mallorca

In den Städten und Dörfern von Mallorca finden viele farbenprächtige Feste statt. So hat jeder Ort seine eigene Fiesta, die einem Heiligen gewidmet ist. Religiöse Feierlichkeiten wechseln sich mit volkstümlichen Festen ab. Das ganze Jahr über gibt es Straßenumzüge, Wallfahrten, Volkstänze mit Dorf eigenen Gruppen, Musikfestivals und Jahrmärkte.

17. Januar: Sant Antoni
In der Nacht zum 17. Januar brennen vielerorts Scheiterhaufen und Teufel ziehen durch die Gassen, gegen die der Heilige Antonius ankämpft, und es wird bis in den frühen Morgen getanzt. Wohl am spektakulärsten feiert das Dorf Sa Pobla dieses Fest. Auch in Pollensa, Alcudia, Muro und Mancor de la Vall hat Sant Antoni seinen besonderen Reiz. Am Tag selber wird die Segnung der Haustiere vorgenommen, deren Schutzpatron Antonius ist.

Fastnacht
In allen Dörfern finden farbenfrohe Umzüge statt.

Ostern: Karwoche (Semana Santa)
Interessant und turbulent geht es am wichtigsten religiösen Fest Spaniens zu, an dem in vielen Orten prunkvolle Umzüge und prächtige Prozessionen durchgeführt werden. Hervorzuheben ist der beeindruckende Umzug am Karfreitag in Pollensa, bei dem in der Dämmerung zwei römische Soldaten Stellung am riesigen Holzkreuz auf dem Kalvarienberg beziehen. In der Nacht wird dann die Christus-Statue im Rahmen einer stimmungsvollen Prozession vom Kreuz genommen und die mit Öllampen erleuchteten 365 Stufen bis zur Pfarrkirche hinunter getragen. Am Ostersonntag zieht eine Wallfahrt von Sa Pobla bis zum Oratorium von Crestax und am Montag findet seit 1640 eine Wallfahrt auf den Berg in Pollensa mit Messe und anschließenden Volkstänzen und dem traditionellen Verzehr der typisch mallorquinischen Panades (österliche Spezialität aus herzhaftem Gebäck) statt. Am Osterdienstag schließlich werden Wallfahrten mit Volksfest in Campanet, Mancor del Valle und Sa Pobla durchgeführt. Pancaritat wird bei der Einsiedelei La Victoria am Sonntag nach Ostern gefeiert, eine Vesper, bei der die letzten Panades verspeist werden.

Mai: La Festa des Jai
Am ersten Mai-Samstag üben Enkel und Großeltern in Buger einen althergebrachten Brauch aus, der im Austausch von Geschenken besteht. Anlass für einen Jahrmarkt, auf dem neben Kleidern mallorquinisches Kunsthandwerk, restaurierte Möbel sowie Volkstänze und einheimische Spezialitäten angeboten werden.

Fronleichnam
Der Processo de les Aguiles in Pollensa tanzen zwei kostbar geschmückte Mädchen in Adlerkostümen voraus, eine Tradition aus dem Mittelalter.

24. Juni: Sant Joan
Am Johannistag findet in Muro in der alten Arena ein Stierkampf statt, ein Brauch aus dem 14. Jahrhundert.

29. Juni: Heiliger Petrus (Schutzpatron der Seeleute)
Zu diesem Anlass wird in Port d’Alcudia eine farbenfrohe Prozession auf dem Meer veranstaltet, bei der geschmückte Boote um die Bucht fahren.

2. Juli: Mare de Deu de la Victoria
Jedes Jahr zieht eine Wallfahrt zur Ermita von La Victoria bei Alcudia. Die Festlichkeiten mit Volkstänzen für die Muttergottes des Sieges finden in der gleichnamigen Einsiedelei statt.

16. Juli: Virgen del Carmen
Fast alle Küstenorte feiern Feste auf dem Meer zu Ehren der Heiligen Jungfrau von Karmel, Schutzpatronin des Meeres, mit Schiffsprozessionen.

2. August: Mare de Deu dels Angels
Beeindruckend echt wirkt das Kampfspiel der historischen Schlacht von 1550 zwischen den Mauren unter dem Piratenkönig Dragut und den einheimischen Christen als Höhepunkt des Patronatsfestes in Pollensa. Aufregendes Volksfest mit Feierlichkeiten bis in die frühen Morgenstunden.

August / September: Festival Internacional de Musica Classica
In Pollensa wird in dem vom Kreuzgang gerahmten Innenhof des ehemaligen Dominikanerklosters seit 1962 alljährlich das international angesehene Festival der klassischen Musik veranstaltet, bei dem erstklassige Interpreten auftreten.

20. Oktober: Revetla de les Verges
Am Tag der Jungfrau Maria werden nach alter Tradition in Buger den Mädchen und ledigen Frauen von Dorfmusikanten im Namen der Verehrer traditionelle Serenaden gesungen. Als Dank laden die Frauen die Musiker zu Bunuelos, eine Art Schmalzgebäck, und Wein ein.

November: El Dijous Bo
In Inca wird die größte Landwirtschaftsmesse mit Vieh- und Maschinen-Ausstellung, traditionellen Produkten und Kunsthandwerk am dritten Donnerstag im November abgehalten, die Tausende von Menschen anlockt. Zu der wichtigsten Fira Mallorcas im Zentrum der Stadt kommen rund 800 Aussteller.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Einige Attraktionen sind nur in der Saison zu bestimmten Zeiten geöffnet.

 

Esprit Villas Touristik GmbH – Ihr Ferienhaus / Finca / Villa Mallorca Spezialist seit 1995
Finca- / Villa- und Ferienhausvermietung mit Kundengeldgarantie

MA1257 MA2210  Ref

MA4310 - Garten  Ferienhaus MA5654  MA5208

Luxus-Ferienhaus-Mallorca-mit Swimmingpool MA5260  Ferienhaus Mallorca mit Pool 5470  Ferienhaus Mallorca mit umzäuntem Pool MA3941

img_post_title


Komfortables Ferienhaus auf Mallorca mit privatem Pool mieten – Villen auf Mallorca in Strandnähe – Urlaub im Ferienhaus mit privatem Pool buchen – Luxusvillen und Luxusfincas am Meer – Exclusive Finca mit Flair – Mallorca Ferienhaus mit eigenem Tennisplatz mieten