Phone0049 (0)2104 958940 info@espritvillas.cominfo@espritvillas.com

persönliche Beratung Montag - Freitag 9:00 - 17:00

Mallorca Ausflugsziele im Sueden

Von Ihrem Ferienhaus Mallorca oder Finca Mallorca empfehlen wir folgende Ausflugsziele:

Mit dem Ballon über Mallorca
In der Nähe von Manacor beginnt am frühen Morgen nach dem Sonnenaufgang das “Abenteuer Ballonfahrt”. Während die Piloten Ihre Ballons vorbereiten, überprüfen und mit “Luft” füllen, steigt die Spannung bei den Teilnehmern. Dann kommt das Startzeichen, die Gäste dürfen einsteigen und los geht es. Langsam steigt der Ballon und schwebt gemächlich über Mallorca. Unter einem ziehen Fincas, Dörfer, Felder, Wiesen und Bäche vorbei, bald sieht man das Meer und Cabrera und vielleicht auch die Nachbarinsel Menorca in der Ferne. Nach 60 – 90 Minuten ist die unvergessliche Reise zu Ende. Die Gäste werden auf der Erde erwartet und traditionell  von den Piloten getauft. Bei einem Snack werden die Erlebnisse verarbeitet und jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat.
Weitere Infos, Kontakt und Preise findet man unter Globos-Ballooning-Montgolfiere.

Mit dem Heißluftballon über Mallorca

Mit dem Heißluftballon über Mallorca

Puig de Sant Salvador
Einer der wichtigsten Wallfahrtsorte Mallorcas ist der Berg Puig de Sant Salvador. Über eine sich um den Berg windende Straße erreicht man die Bergspitze, auf der die wunderschöne Wallfahrtskirche Santuari de Sant Salvador gelegen ist.

Weitere Informationen zu diesem Wallfahrtsort finden Sie hier.

Es Trenc
Ein unvergessliches Strandvergnügen bietet der längste Naturstrand Mallorcas, der „Platja Es Trenc“. Mit seinem glasklarem Wasser und weißem Sand verbreitet der Strand ein karibisches Flair. Er gehört zu den beliebtesten Stränden der Balearen und steht seit Jahren unter Naturschutz.

Ausführlichere Informationen mit Video zum Strand von Es Trenc finden Sie hier.

Ses Salines – Salzgewinnung auf Mallorca
Im Süden von Mallorca befindet sich die Gemeinde Ses Salines, deren Namen sich von der Salzgewinnung dienenden größten Salinen von Mallorca ableitet. Teile der Gemeindegebiete sind Naturschutzgebiet, darunter auch der einzigartige Naturstrand “Es Trenc”.
Seit 1850 wird in Ses Salines Salz mit Hilfe natürlicher Verdunstung aus dem Meer gewonnen. Im Frühjahr eines jeden Jahres wird Meerwasser vom Es Trenc Strand, welches knapp 5 Gramm Salz je Liter Meerwasser enthält, in die sogenannten Cocons (Becken) eingelassen. Während der Sommermonate wird das Meerwasser mehrmals in andere Becken umgeleitet. Von der Oberfläche des Wassers wird das Flor de Sal manuell geerntet. Dieses Salz ist bei Feinschmeckern sehr beliebt. Im Herbst kommen dann die großen Bagger und ernten die übrig gebliebene grobe Salzkruste aus den getrockneten Becken. In dieser Zeit sieht man hohe Berge aus Salz in den Salinen. Das Salz wird dann zerkleinert, gesäubert und in Tüten für den Verkauf abgepackt. Es werden so pro Jahr mehrere tausend Tonnen Salz gewonnen. Nach einer Besichtigung der Salinen kann manim zugehörigen Shop gleich eine Tüte “Flor de Sal” kaufen.
Es gibt geführte Besichtigungen, die ca. 90 Minuten dauern. Speziell zur Salzernte im Spätsommer ist ein Besuch der Salinen lohnenswert.

Ses Salines auf Mallorca

Ses Salines auf Mallorca

Yachtcharter auf Mallorca
Bis zu 10 Personen finden Platz auf den komfortablen Yachten und Motorbooten, die man für einen oder mehrere Tage auf Mallorca mieten kann. Genießen Sie das azurblaue Mittelmeer und die abwechslungsreichen Küstenlinien von Mallorca von der Seeseite aus. Baden und schnorcheln Sie in einer einsamen Bucht, erkunden Sie die Naturschutzinsel Cabrera oder verbringen Sie einige Stunden am berühmten, karibikähnlichen Sandstrand “Es Trenc”.
Infos, Kontakt und Preise finden Sie unter www.yacht-charter-mallorca.de

Yachten auf Mallorca

Yachten auf Mallorca

Campos
Im belebten, kleinen Ort kann man heute noch die Spuren der römischen Kultur aus vergangenen Zeiten bewundern, wie zum Beispiel im „San Joan de la Font Santa Kurhaus“. Auch die vielen restaurierten und bunt bespannten Windräder zeugen von der Vergangenheit des landwirtschaftlich geprägten Campos. Das Zentrum beherbergt viele Läden und eine alte Kirche, donnerstags und samstags herrscht reges Markttreiben.

Cap de Ses Salines
Das Cap de Ses Salines ist der südlichste Punkt der Insel Mallorca und schon deshalb einen Besuch wert. Vor allem für Naturliebhaber und Individualtouristen eignet sich die karge, aber schöne Landschaft. Das ganze Jahr über lassen sich am Cap verschiedene Vogelarten beobachten, im Frühling machen hier Zugvögel aus Afrika auf ihrem Weg in die nördlichen Gebiete Europas Rast. Bei gutem Wetter kann man den Inselarchipel Cabrera sehen.

Nationalpark Cabrera
Der Cabrera-Archipel besteht aus 19 Inseln mit ihrer Hauptinsel Isla de Cabrera. Die gesamte Inselgruppe und das umgebende Meer sind seit 1991 ein Nationalpark. Über 150 Vogelarten und 450 Pflanzenarten gibt es auf der Hauptinsel. Die einsamen Buchten sind ein wahres Paradies für Taucher. Bis auf ein paar zivile Bewohner und den Rangern ist die Isla de Cabrera nahezu unbewohnt. Täglich starten organisierte Bootsausflüge von Colónia San Jordi und Porto Petro. Seit April 2014 kann auf Cabrera in ehemaligen Militätunterkünften übernachtet werden. Informationen findet man unter folgendem Link: www.cvcabrera.de/albergue-de-cabrera

Cala d’Or
Der charmante und beliebte Urlaubsort Cala d’Or schmiegt sich perfekt in die umgebende Landschaft ein. Auf  große Hotelkomplexe wurde hier gänzlich verzichtet, stattdessen gibt es unzählige mediterran gehaltene Ferienhäuser im Stile Ibizas. Cala d’Or zeichnet sich vor allem durch seine vielen kleinen, feinsandigen Badebuchten aus. Auch das Zentrum wurde mit einer Fußgängerzone und vielen kleinen Boutiquen und Cafés attraktiv gestaltet. Im Hafen liegen viele schöne Boote und Yachten.

Cala d Or auf Mallorca

bunt blühende Büsche in Cala D’Or

Botanicactus
Über 1.600 verschiedene Pflanzenarten auf einem Gelände von mehr als 150.000 qm mit ca. 10.000 Kakteen auf 50.000 qm kann sich der Besucher im größten botanischen Garten Europas im Botanicactus im Südosten von Mallorca anschauen. Die älteste Pflanze soll über 300 Jahre alt sein. Der Park befindet sich in Privatbesitz und wurde 1989 eröffnet.

Botanischer Garten auf Mallorca

Botanischer Garten auf Mallorca

Cala Figuera
Der relativ unberührte Ort Cala Figuera gilt als eines der schönsten Fischerdörfchen Mallorcas. Nur wenige Besucher bevölkern die kleine Ortschaft, die sich noch die mallorquinische Originalität bewahrt hat. Ähnlich eines nordischen Fjords drückt sich die Bucht Cala Figueras in das Landesinnere ein, was ihr einen einzigartigen Charakter verleiht.

Felantix
Die bezaubernde Landstadt Felanitx besticht durch ihre wunderschöne Umgebung. Windmühlen, Weingärten und Plantagen mit Mandel- und Aprikosenbäumen prägen die Landschaft. Die eindrucksvolle Pfarrkirche Sant Miquel liegt oberhalb des von Palmen umsäumten Plaza Espana.

Puig de Randa
Der Berg Randa misst an seinem höchsten Punkt 542m und beherbergt das Kloster „Santuari de la Mare de Deu de Cura“ an seiner Spitze. Bei gutem Wetter hat man einen grandiosen Weitblick über die Insel Mallorca.

Arta
Arta ist ein wunderschöner, kleiner Ort, der durch seine alte Bauweise und die attraktive Fußgängerzone besticht. Der etwas verschlafene Ort wird allerdings oft von den Touristen auf dem Weg zur Cala Ratjada übersehen und ist damit noch ein Geheimtipp. Hauptattraktion ist der Kalvarienberg mit der Wallfahrtskirche Santuari de Sant Salvador an seiner Spitze.

Porto Cristo
Porto Cristo hat sich seine Originalität bewahrt und versprüht noch heute den Charme eines echten Fischerdorfs. Im Naturhafen ankern vor allem wunderschöne Yachten und Sportboote. Ein Besuch in einem der exzellenten Fischrestaurants darf bei einem Ausflug nach Porto Cristo natürlich nicht fehlen.

Manacor
Manacor ist die zweitgrößte Stadt Mallorcas und vor allem bekannt durch seine Möbel- und Perlenindustrie. In der berühmten Perlenfabrik Majorica kann man sich die künstlich hergestellten Perlen aus Glas und pulverisierten Fischschuppen anschauen, die es nur hier auf Mallorca gibt.

Höhlen der Ostküste
Die Ostküste ist bekannt für ihre spektakulären Tropfsteinhöhlen. Die Coves del Drac bei Porto Cristo mit ihrem riesigen Höhlensystem beherbergen den größten unterirdischen See Europas.

Aqualand El Arenal
Der größte und beliebteste Wasserpark Mallorcas erstreckt sich über eine Fläche von 20.000qm. Auf diesen befinden sich 16 unterschiedliche Wasserbecken, verschiedene Wasserrutschen, ein Wellenbad, ein Becken für Kleinkinder, zahlreiche Grünflächen zum Entspannen und Sonnenbaden und massenhaft andere Attraktionen, wie ein Spielplatz, ein Trampolin und eine Kartbahn.

Castell del Santueri
Hoch oben auf dem Tafelberg liegt die ehemalige Befestigungsanlage Castell del Santueri. Obwohl in den letzten Jahrhunderten kaum etwas geändert wurde, ist das Castell sehr gut erhalten und strahlt dadurch eine ganz besondere Atmosphäre aus. Bei gutem Wetter hat man einen fantastischen Blick über die Sierra de Levant und die Küste.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Einige Attraktionen sind je nach Saison geöffnet.

 

Esprit Villas Touristik GmbH – Ihr Ferienhaus / Finca / Villa Mallorca Spezialist seit 1995
Finca- / Villa- und Ferienhausvermietung mit Kundengeldgarantie

MA1257 MA2210  Ref

MA4310 - Garten  Ferienhaus MA5654  MA5208

Luxus-Ferienhaus-Mallorca-mit Swimmingpool MA5260  Ferienhaus Mallorca mit Pool 5470  Ferienhaus Mallorca mit umzäuntem Pool MA3941

img_post_title


Komfortables Ferienhaus auf Mallorca mit privatem Pool mieten – Villen auf Mallorca in Strandnähe – Urlaub im Ferienhaus mit privatem Pool buchen – Luxusvillen und Luxusfincas am Meer – Exclusive Finca mit Flair – Mallorca Ferienhaus mit eigenem Tennisplatz mieten