Phone0049 (0)2104 958940 info@espritvillas.cominfo@espritvillas.com

persönliche Beratung Montag - Freitag 9:00 - 17:00

Kundenbewertungen Ferienhaus Mallorca MA2287

Weitere Bewertungen für das Ferienhaus Randa 2287 auf Mallorca

Dankeschön sagen wir für einen erholsamen Aufenthalt. Obwohl wir einen Einjährigen bei uns hatten, haben wir uns gut erholt. Einfach nur sitzen und (meistens) nichts tun. An heißen Tagen war der Pool unsere Rettung. Die verschiedenen Bereiche zum Sitzen, Spielen und Essen haben wir genossen. Früh am Morgen sind wir zum Strand gefahren. Unser Favorit: Cala Mondrago. S., P. & J. (Juli 2017)

Himmlische Ruhe und Stille! Und so viele Tiere! Über das Wiedersehen mit Roger haben wir uns gefreut und haben seine immense Arbeitsleistung und liebevolle Sorgfalt bewundert. Ehepaar C. (Juni 2017)

Wir möchten uns bei den Hausbesitzern dafür bedanken, dass wir hier einen wundervollen Urlaub verbringen durften. Wie viel harte, jahrelange Arbeit steckt in diesem Garten?! Eine traumhafte Idylle. Die Aprikosen schmeckten köstlich. Lieben Dank! V. & S. (Mai 2017)

Die Lage dieses Anwesens und die Privatsphäre sind außergewöhnlich. Eine Finca, wie man sie sich nur wünschen kann. Eine Oase der Ruhe mit traumhaftem Garten, der über Jahre angelegt und gepflegt wurde und ein kleines Paradies auf Erden mit Pflanzen, Bäumen und Büschen für die heimische Tierwelt schafft. Die Finca hat alles, was man für einen erholsamen und ruhigen Urlaub braucht. Rogers Leidenschaft für sein Grundstück ist einmalig und seine Gastfreundschaft außergewöhnlich. Hoffentlich können wir einmal wiederkommen. Ehepaar G. (Juni 2017)

Was für ein Traum der Abgeschiedenheit und Stille! Bei Roger bedanken wir uns für den leckeren Gemüsekorb. Unsere Ausflugtipps:

– Cap de Formentor (das Café am Leuchtturm ist ein Muss, wenn man Gebäck mag)

– Valldemossa (sehr schön, nachdem wir Chopins Zelle im Kartäuserkloster besichtigt haben, hörten wir uns ein Klavierkonzert von ihm an)

– Port de Soller (tolle Zugfahrt und Eis essen)

– Höhlen von Porto Cristo (beeindruckend, diesmal ein Musik-Event am Unterwassersee)

Heute ist unser letzter Tag. Wir sind traurig. Mit unserem 13-Jährigen fahren wir jetzt ins Aqualand. Hilfe!! Dank an Roger für das kleine Souvenir. Wir werden es in Ehren halten. Familie M. (August 2017)

Unsere Ferien haben wir hier richtig genossen. Der schöne Ausblick und der charmante Garten haben uns gefallen. Den Swimmingpool haben wir täglich genutzt. Empfehlen können wir einen Ausflug nach Valldemossa – eine malerische Stadt mit vielen einzigartigen Läden. Auch die Zugfahrt nach Soller war ein schöner Trip. Cala Pi ist eine kleine Bucht, zwar voll, aber schön anzusehen. Wenn man frühmorgens aufbricht und mittags wieder zurückkehrt, entgeht man den Menschenmassen! Gefallen hat uns auch der Wochenmarkt von Santanyi, immer mittwochs, auf dem Früchte, Gemüse, Kleidung, Handtaschen und heimische Töpferwaren angeboten werden. Nicht ganz so weit entfernt ist das Restaurant „Bistro Mercat“ in Llucmajor, wo es extrem leckere Tapas und weitere schmackhafte Speisen gibt. Das Personal ist unglaublich freundlich. Wir waren drei Mal da! Wir haben unsere Ferien in dieser Finca bei viel Sonnenschein und einer wunderschönen Kulisse absolut genossen. Danke! Familie G. (August 2017)

Wir mussten unseren Urlaub auf dem spanischen Festland stornieren und suchten eine Alternative. Dieses Haus, in dem wir früher schon einmal waren, war noch frei. Wir haben es ohne zu zögern gebucht und es genauso genießen können wie beim ersten Mal. Wunderbarer Urlaub! T. und M. H.

Was soll man sagen – außer: vielen Dank Roger, dass Sie dieses kleine Paradies auf Erden geschaffen haben! Und dass Sie damit einverstanden sind, es anderen zur Verfügung zu stellen. Danke für die Gastfreundschaft und die kleinen Gaben aus dem eigenen Garten. Unsere schönen Erinnerungen werden wir liebevoll in Ehren halten. P. B. und J. W.

Unser Aufenthalt in diesem einmaligen Haus war wundervoll. Die Lage ist paradiesisch. Himmlischer Frieden und ländlicher Charme. Wir haben die erstaunliche Flora und Fauna bewundert und uns an Geckos, Wiedehopfen und sogar einem Eisvogel an der Küste erfreut. Das Haus spiegelt Rogers Ideen und Einfallsreichtum sowie Francescas künstlerische Ader wider. Für uns war es eine große Freude, hier zwei Wochen verbringen zu dürfen. Familie P.

Absolut phantastisch! Ein magischer Ort, um Urlaub zu machen. Der Pool, der Garten, die Terrasse! Wir hatten die Qual der Wahl, wo wir uns aufhalten sollten, um die natürliche Atmosphäre zu genießen. Die Freundlichkeit und Großzügigkeit des Hausbesitzers hat zum Gelingen des Urlaubs beigetragen. In vielen unserer Mahlzeiten wurden Zutaten seines Gartens integriert. Wir waren schon oft auf Mallorca, aber zum ersten Mal in dieser Gegend. Und es wird nicht das letzte Mal gewesen sein. Geheimtipp: stehen Sie früh auf und gehen in der Cala Pi schwimmen, bevor es dort voll wird. Danach Mittagessen am Haus und nachmittags am Pool entspannt relaxen. Das ist URLAUB! B. und C. F.

Merci. Gracias. Danke. Grazie. Thank you. Ein traumhaftes Fleckchen Erde! Wir hoffen, 2016 wiederkommen zu können. C. und A. P.

Nun sind wir schon zum dritten Mal auf Mallorca. Wir haben uns für dieses Ferienhaus wegen seiner Lage und seines Grundstücks entschieden und unsere Wahl nicht bereut. Genau der richtige Ort, um die verdiente Stille und Erholung zu erfahren. Gemächlich haben wir die ländliche Umgebung durchwandert, fernab vom Trubel der Touristen. Auf dem Grundstück lauschten wir dem Vogelgezwitscher, besonders die quirligen Töne der Nachtigall und das lebhafte Trällern der Girlitze haben uns gefallen. Ein perfekter Aufenthalt mit einer Mischung aus Frischluft, Entspannung und einigen herzhaften Mahlzeiten in der Cellar Bar in Randa (Kaninchen und Zwiebeleintopf sind vorzüglich). E. und R. H.

Ein perfekter Ort, um eine Woche lang auszuspannen. Der traumhafte Garten, die natürliche Umgebung, die Stille und Abgeschiedenheit und die frische Luft – wir werden uns gern daran erinnern, wenn wir heute wieder nach Hause fliegen. Wir hoffen, dass jeder weitere Gast dieser Finca es genauso genießen kann wie wir. A. und C. J.

Was für ein Haus! Das lauteste Geräusch kam von den Vögeln! Bald müssen wir wieder zurück in den Alltag – wir vermissen diesen Ort schon jetzt. Ein Dank an das charmante Ehepaar Roger und seine Frau. J. und G. B.

Ein herrlicher, ruhiger Urlaub. Das Anwesen ist reizend und einzigartig, ideal gelegen, um das Hinterland der Insel zu erforschen. Dank an Roger – dem Besitzer – für seine charmante Gastfreundschaft und seine Feigen und Auberginen. Wir waren total faul, außer morgens, wenn wir zum Café Colon gefahren sind, oder schon mal zum Essen ins Es Reco de Randa, super Mittag- und Abendessen! Es fällt uns schwer, dieses urige Ferienhaus zu verlassen! Ehepaar D.

Wir können alle Beiträge über die Einzigartigkeit dieses rustikalen Ferienhauses nur wiederholen. Es ist der ideale Ort zum Entspannen und zum Sonnenbaden. Roger ist sehr nett. Mit viel Sorgfalt hält er das Haus und das Grundstück erfolgreich in Schuss. Die Achterbahnfahrt hinunter zur Cala Tuent (in der Nähe von Sa Calobra) lohnt sich auf jeden Fall. Es Trenc ist ein toller Sandstrand. An Markttagen ist Llucmajor sehr quirlig. Und die Geckos an den Mauern und Rollläden außen an den Glaspanelen sorgen für nächtliche Unterhaltung. Dieses Haus ist höchst empfehlenswert! Ehepaar M

Wir sind schon das dritte Mal auf Mallorca, aber dieses Haus ist das beste, was wir bisher hatten. Fasziniert hat uns die immer enger werdende Straße zum Ferienhaus, dann aber waren wir bei unserer Ankunft umso erfreuter über seine romantische Lage. Ein Traum! Wir haben uns über das Gemüse von Roger gefreut, das er aus dem eigenen Garten geerntet hat, und haben davon genug Ratatouille für zwei Tage und ein Moussaka gekocht! Gefallen haben uns Ausflüge nach Santanyi, Cala Figuera und Port d’Andraitx. Hoffentlich können wir bald schon wiederkommen! Eheleute H.  

Unser Urlaub hier war großartig! Sowohl das Haus als auch das Grundstück sind himmlisch. Roger versorgte uns mit frischem Gemüse. Wir haben den südlichen Teil der Insel erkundet. Empfehlenswert ist ein Tagesausflug zum Naturstrand Es Trenc. Arta, Santanyi und Ses Salines sind nette, kleine Städtchen, in denen man gut essen gehen kann (besonders Café Parisien in Arta). In Llucmajor gefiel uns der Marktplatz, insbesondere die Tapas-Bar Mercat. Herr und Frau C. 

Wir hatten einen erholsamen zweiwöchigen Aufenthalt hier. Es ist unser zweiter Besuch auf Mallorca und unser erster in dieser Gegend. Haus und Grundstück sind ein Hit. Meistens lagen wir am Swimmingpool. Abends haben wir beim Essen dem Vogelgezwitscher gelauscht. Im weitläufigen Gelände konnte man verschiedene Vögel beobachten. Am vorletzten Tag unserer Ferien haben wir sogar einen Wiedehopf entdeckt. Empfehlen können wir Trips nach Randa, um dort zu den Klöstern auf dem markanten Berg zu wandern und den herrlichen Ausblick auf die mallorquinische Ebene zu genießen oder, etwas einfacher, mit dem Auto über die Serpentinenstraße hochzufahren, und Wanderungen im Tramuntana-Gebirge, das nicht sehr weit entfernt liegt. Familie C. 

Wir hatten eine fabelhafte Zeit in diesem Ferienhaus, das so romantisch und verträumt ist. Am Abend, wenn man draußen sitzt und eine laue Brise weht, kann man die Vögel vorbeifliegen und in den Bäumen verschwinden sehen. Unser Tagesausflug nach Palma de Mallorca hat uns gut gefallen. Empfehlen können wir das Café Ca’n Joan de S’Aigo, das die besten Ensaimadas macht, insbesondere die mit Aprikosen. Familie W. 

Bezaubernd, dieses Ferienhaus! Die friedliche Lage und der einzigartige Charakter schaffen einen einladenden Rückzugsort vom Trubel. Ein zusätzlicher Bonus ist die großzügige Versorgung von Roger mit Salatzutaten und Aprikosen. Manchmal konnten wir uns auch loseisen aus diesem Refugium und unternahmen Ausflüge nach Palma, zur Cala Mondrago, nach Santanyi, aber eigentlich fühlten wir uns an unserem Urlaubsort am wohlsten. Das schöne Wetter hat ebenso dazu beigetragen, dass wir uns total gut erholt haben. Wir haben vor wiederzukommen! Ehepaar S. 

Letzten Mai hatten wir uns so gut erholt, dass wir der Versuchung nicht widerstehen konnten, dieses Jahr wiederzukommen. Und erneut wurden wir von der Magie dieses Ortes gefangengenommen – die Ruhe und Beschaulichkeit in einer solch verträumten Umgebung machen ihn zu einem besonderen Platz für uns. Nach einer unvergesslichen Woche fühlen wir uns total entspannt. Roger ein herzliches „Danke schön“ für seinen warmherzigen Empfang. Wir kommen bestimmt bald wieder! Herr und Frau L. 

Das ist das beste Ferienhaus, in dem wir je gewesen sind. Diese Weitläufigkeit und diese Ruhe! Von unseren Exkursionen gefiel uns besonders der Puig de Randa. Wir haben am ersten Kloster unseren Wagen geparkt und sind den felsigen Weg hinauf gewandert, immer den roten Punkten auf den Felsen gefolgt. Oben wird man mit einer spektakulären Aussicht belohnt. Zum Strand Cala Pi braucht man mit dem Auto ungefähr 30 Minuten. Es gibt viele familienfreundliche Restaurants da. In Palma kann man gut durch die Stadt bummeln. Die Drachenhöhlen waren sehr voll und warm – lieber an einem kühleren Tag besuchen. Wir hoffen, dass wir bald wiederkehren. Familie L. 

Dies ist unsere zweite Buchung in diesem wundervollen Ferienhaus. Diesmal haben wir unsere Tochter und ihren Verlobten dabei. Roger hat uns herzlich willkommen geheißen. Er ist so nett und freundlich, dass wir uns sofort heimisch fühlten. Die Wochenmärkte, Barbecues und das Ausspannen am Pool – das alles hat uns sehr gefallen. Dieses Haus ist ein richtiger Zufluchtsort, der einen mit seinem malerischen Garten verzaubert. Ein wirklich originelles Fleckchen! Zu empfehlen ist der Wochenmarkt in Santanyi für einheimische echte Kunst, Kunsthandwerk und Streetfood. Er ist kleiner als der Markt in Inca, aber mit ähnlichen Ständen und nicht so viel üblichem Touristen-Ramsch. Und auch etwas näher gelegen. Das Tapas-Restaurant auf dem Marktplatz in Inca ist einfach toll. Wir werden gern an unseren Aufenthalt hier zurückdenken! Familie D. 

Die Außenanlagen sind weitläufig und sehr attraktiv, eine richtige Oase. Der Markt in Llucmajor ist toll, um gut in den Tag zu starten empfehle ich das Cafe Colon, ein versteckter Schatz. Die kurze, aber steile Zufahrt lohnt sich für den super Ausblick wirklich! Palma ist – wie immer – wunderschön und nur 30 Minuten entfernt. Wir hatten schönes Wetter und konnten den Pool richtig nutzen. Die Solaranlagen haben ausreichend Energie gegeben. Ein exzellenter Start in unsere Ferien. Danke! Familie B.

Diese bezaubernde Finca liegt auf einem idyllischen Grundstück. Zu unserer Freude hörten wir sogar eine Nachtigall singen. M. J. B. (vom 30.10.15)